Quantum Touch beim Pferd

Liebe Petra,
Ich möchte Dir auch einen Erfahrungsbericht hier hinterlassen, stellvertretend für mein Pferd die Trudy.
Im letzten Sommer hatten wir unsere erste Erfahrung mit Quantum Touch. Dein Sohn war bei mir zum Reiten, und Trudy hatte Bewegungseinschränkungen  der linken Halsseite mochte sich weder nach links biegen, noch nach links stellen lassen.
Ich bin Feldenkrais- und Pferdepractitioner und arbeite an Mensch und Pferd mit der Feldenkraismethode, und wir entschieden uns das Reiten abzubrechen um mit Trudy Lockerungsübungen nach der Feldenkraismethode zu machen.
Du liebe Petra hast dann aber angeboten einmal Quantum Touch an Trudy auszuprobieren.Und ich willigte ein. 
Während Deiner Behandlung passierte ganz viel bei Trudy. Sie fand das sehr angenehm, senkte den Kopf etwas, die Energie floss, sie entspannte sich und genoss es was da passierte, und der angespannte Muskel entspannte sich, sie atmete  tief durch.
 Am nächsten Tag konnten wir wieder normal arbeiten....Eine Tolle Erfahrung auch für mich. Und Du hast mich damit neugierig auf mehr gemacht.
liebe Grüße Martina
Wer mehr über Feldenkrais und reiten wissen möchte kann gerne auf meine Seite schauen.



Liebe Martina,

vielen Dank für deinen Bericht. Ich war auch erstaunt, wie sehr Trudy das genoß. Es war das erste Mal, dass ich QT bei einem Pferd gemacht habe.
Ich hatte bei der Behandlung das Gefühl, dass das Pferd in mich reinkriecht. Und das, obwohl mir eigentlich Pferde viel zu groß sind und ich Respekt vor ihnen habe.
Bei Trudy setzte sich die Bewegung bis in die ganze Wirbelsäule fort. Sie begann mit dem Kopf zu schwanken und irgendwann zu kauen und zu schnauben. Der Hals, der vorher ganz fest war, war locker, bis auf eine Stelle, die du dann noch massiert hast.
Das war ein schönes Erlebnis. Pferde sind mir seitdem viel näher.

 

Ein weiteres Mal wurde ich zu einem Pferd gerufen, dass ein stark entzündetes Auge hatte. Es stand in der Box und wollte sich auch gar nicht anfassen lassen. Das ist beim QT auch nicht nötig. Das Pferd war unruhig und sichtlich genervt von seinem wehen Auge. Ich glaube auch, dass die Behandlung mit QT einen stechenden Schmerz im Auge ausgelöst hat. Ich kann das Pferd nur leider nicht fragen...Bei der Behandlung hatte ich irgendwann das Gefühl, dass sich die Entzündung zunächst verschlimmern würde und dann würde es besser. Solche Empfindungen habe ich manmal, wenn ich QT mache. Irgendwie weiß ich manchmal, was weiter passiert, woher auch immer....Ich lerne gerade, diesen Empfindungen zu vertrauen.

 

Ich traf die Besitzerin einige Wochen später auf einem Fest. Sie erzählte mir, dass es genau so gewesen sei. Die Entzündung sei am Tag der Behandlung deutlich schlimmer geworden  um dann am nächsten Tag ganz zu verschwinden, ohne Einsatz von Medikamenten.

 

Liebe Grüße

Petra

Hier finden Sie mich

Petra Watzke-Grund
Hüttenbuscherstr. 50a

27726 Worpswede

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

 

+49 162 3458416



04794/964643 o.259418 (Bauwagen)

 

 

 

oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

Termine nach Vereinbarung

Aktuelles

Viele machen jetzt in der Fastenezeit eine Stoffwechselkur! Steigen auch Sie mit ein!

 

Unser Bauwagen ist fertig!
Ich biete Ihnen ein gemütliches Übernachtungsplätzchen.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Petra Watzke-Grund